Brühl

Geothermie Der Gemeinderat hat gestern entschieden, über die weitere Vorgehensweise gegen den Bauvorbescheid hinter verschlossenen Türen zu beraten

Rat will sich nicht in Karten schauen lassen

Archivartikel

Brühl.Die Zeichen lassen eine neue Runde in der Kontroverse mit dem Landratsamt und dem Regierungspräsidium vermuten. Nachdem die kommunalen Bürgervertreter zweimal die Verlängerung für den Bauvorbescheid des geplanten Geothermie-Kraftwerks abgelehnt haben, hatte die vorgesetzte Behörde in Heidelberg diesen Beschluss der Kommune durch die angeordnete Genehmigung ersetzt. Gestern sollte nun

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3821 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel