Brühl

Schrankelbuckel Bürgerinitiative kritisiert Bürgermeister bei Umsetzung der Kompromisse / Manchmal wäre weniger mehr / Fehlendes Verhandlungsgeschick angemahnt

„Rechenakrobatik im stillen Kämmerlein“

Archivartikel

Brühl.Es war vor elf Jahren, als der Gemeinderat beschlossen hat, den Fußballverein auf ein Gelände, angrenzend zur Marion-Dönhoff-Realschule im Süden, umzusiedeln und damit das Projekt Sportpark-Süd ins Leben zu rufen. Die dann frei werdende Fläche am Schrankenbuckel sollte, so stand schnell fest, dagegen städtebaulich entwickelt werden. Für die Ratsmehrheit werden seitdem damit gleich mehrere

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7818 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional