Brühl

Jugendhaus Pascal Göpel und Freunde im besonderen Ambiente

Rock und sanfte Balladen bereiten aufs Fest vor

Archivartikel

Brühl.Mit einem stimmungsvollen Unplugged-Konzert beschloss der Jugendtreff im Rennerswald sein attraktives Jahresprogramm. Einmal mehr war es Pascal Göpel, der Mitarbeiter der Einrichtung, der zusammen mit seinen Freunden für Stimmung in den Räumen sorgte, die vom Verein Postillion betreut werden.

Die Helfer des Jugendtreffs hatten sich ordentlich ins Zeug gelegt, um eine heimelige Wohnzimmeratmosphäre zu schaffen. Sitzgruppen wurden im Jugendhaus verteilt, Punsch wurde gekocht und jede Menge Weihnachtsgebäck bereitgestellt. Die äußeren Bedingungen stimmten also.

In diesem Ambiente sorgten die Musiker um Göpel für passende Musik. Dabei konzentrierten sich die Musiker, die diesmal nur handgemachte Lieder präsentierten, auf sanften Rock und einige Balladen irgendwo zwischen Bon Jovi und Robbie Williams, auch einige Popsongs fanden Aufnahme ins Repertoire.

Die Veranstalter bedauerten schon, dass an diesem Abend die Nachfrage nach dem Konzert etwas zurückhaltender war als bei ähnlichen Veranstaltungen in den Monaten zuvor. ras

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional