Brühl

Ausflug Der evangelische Kirchenchor wandert in der Pfalz

Rosenzauber beim Kloster

Archivartikel

Brühl.Zur Herbstwanderung trafen sich 15 Mitglieder des evangelische Kirchenchores und Gäste. Ziel war das Pfälzer Zisterzienserinnenkloster St. Maria in Rosenthal, einem Ortsteil von Kerzenheim. Dort wurden sie zu einer Besichtigung des Kloster erwartet. Anhand eines anschaulichen Modells wurden die einzelnen Gebäude der Anlage erklärt und die Entstehungsgeschichte dazu erzählt. Das Kloster war 1241 durch Graf Eberhard von Eberstein und seiner Gemahlin Adelheid von Sayn gegründet worden. Die Gruppe umrundeten die Anlage und bewunderten die überall blühenden Rosen.

Zur Mittagspause fuhren die Wanderer in das Göllheimer Häuschen, bevor über kurvige Straßen die Stumpfwaldbahn angesteuert wurde. Diese historische Feldbahn verkehrt auf etwa 3,5 Kilometern zwischen dem Naherholungsgebiet Eiswoog und Ortseingang Ramsen – an diesem Tag aus technischen Gründen allerdings nicht. Etwas enttäuscht wanderte die Gruppe zum Eiswoog See. Im Seehaus Forelle Haeckenhaus wurde dann das Kaminzimmer zur Einkehr angeboten. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional