Brühl

Rotes Pferd und Kuchenausbuddeln

Archivartikel

Straßenkerwe: Traditionsfest mit Partymeile

Brühl.Partylaune trifft an diesem Wochenende im Herzen der Hufeisengemeinde auf Brauchtumspflege, wenn rund um den Messplatz die 35. Brühler Straßenkerwe für Stimmung sorgt. Mit über 30 Ständen von Vereinen, Gruppen und Gewerbetreibenden, einem vielseitigen Programm auf der zentralen Bühne sowie in einem große Vergnügungspark wird dann von Samstag, 5. Oktober, bis Montag, 7. Oktober, im Herzen der Gemeinde fröhlich gefeiert.

Eröffnet wird das Volksfest am Samstag um 15 Uhr durch Bürgermeister Dr. Ralf Göck und die Kerweborscht auf der Bühne. Doch bereits zuvor gibt es ein gutes Stücke gelebte Brauchtumspflege, denn im Vorfeld werden diese Protagonisten gemeinsam mit den Jungen und Mädchen der örtlichen Kindergärten und der Horte, dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr, den Aktiven des Countryclubs „Buffalo’s“ und den SG-Schützen durch die Straßen der Gemeinde ziehen. Am Samstag, 5. Oktober, um 13 Uhr startet der Umzug am Feuerwehrhaus. Von dort ziehen sie es zum alljährlich wechselnden, bislang noch geheimen Repräsentanten des Festes, zum Owwerkerweborscht, auf dessen Anwesen die symbolische Kerwe – eine Kiste mit Wein und Kuchen – ausgebuddelt wird. Dann geht es im fröhlichen Umzug zur Eröffnung in die Festmeile.

Das Bühnenprogramm an der Nordecke des Messplatzes bietet an drei Tagen Auftritte von Bands und Vereinen sowie des Sängers Markus Becker auf der Bühne. Der Interpret des „Roten Pferds“ sowie des Mallorca-Hits „Der Bierkapitän“, sorgt am Sonntag, 6. Oktober, ab 17.15 Uhr für Spaß. ras

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional