Brühl

Kinderbetreuung Fraktionen genehmigen den Erlass der Gebühren / Im Notangebot werden ab Mai die normalen Beiträge halbiert

Rund 70 000 Euro fehlen nun monatlich an Einnahmen

Archivartikel

Brühl.Ohne jede Diskussion und Gegenstimme goutierte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auch den Erlass der Gebühren für die Brühler Betreuungseinrichtungen in den Monaten April, Mai und Juni. Wenn Eltern kein Platz angeboten werden könne, so Bürgermeister Dr. Ralf Göck, könnten auch keine Gebühren erhoben werden.

Eine Sicht, die trotz des monatlichen Defizits von rund 70 000 Euro –

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2132 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional