Brühl

Verkehr Marode Landesstraße 599 ist nicht mit eindeutiger Position beim Regierungspräsidium aufgelistet / Autobahn hat Vorrang / Neue Verschleißdecke frühestens 2021

Sanierung auf nächstes Jahr verschoben

Archivartikel

Brühl/Schwetzingen.Bund und Land werden auch in diesem Jahr wieder erhebliche Mittel in die Erhaltung des überregionalen Straßennetzes in der Region Rhein-Neckar investieren – wohl irgendetwas um die 50 Millionen Euro. Dadurch könnten auch wieder viele Bundes- und Landesstraßen im Rhein-Neckar-Kreis saniert und erneuert werden. „Dies ist dringend notwendig und somit erfreulich“, sagte der Leiter des Baureferates

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5234 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional