Brühl

Faktencheck Bei den Schwetzinger Wiesen scheint die Stechmückenplage einigermaßen glimpflich abzulaufen / Experte erwartet dennoch sehr hohe Belastung

Schnakenplage: Larven stehen schon in den Startlöchern

Archivartikel

Brühl/Ketsch.Es wird heftig in den nächsten Wochen – das prognostizieren die Experten von der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) seit einigen Tagen (wir berichteten). Nach dem Ausfall von zwei Hubschraubern war ein effektives Vorgehen gegen die Larven der Plagegeister in den Rheinauen nicht möglich, bilanziert deren Wissenschaftlicher Direktor Dr. Norbert Becker (kleines

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2854 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional