Brühl

Villa Meixner Dieter „Bornzero“ Bornschlegel bringt Publikum zum Lachen / Saiten spielt er horizontal

Seine Gitarre klingt wie drei Instrumente

Archivartikel

BRÜHL.Ein Stuhl, ein Mann, eine Gitarre, eine Unmenge Kabel und Pedale: So sah es am Sonntagnachmittag in der Villa Meixner auf der kleinen Bühne aus. Es war magisch, was Dieter „Bornzero“ Bornschlegel da mit seiner echt malträtierten Gitarre für über zweieinhalb Stunden veranstaltete. Das Publikum – vom jungen Gitarrenschüler bis zum Gitarrenlehrer, begeisterte Krautrockanhänger und Junggebliebene

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3639 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional