Brühl

Förderkreis Dourtenga

Sicherheitslage in Burkina Faso

Archivartikel

Brühl.Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den westafrikanischen Ländern umfassende deutsche Hilfe im Kampf gegen Terrorismus und für einen wirtschaftlichen Aufschwung versprochen. Bei einem Besuch in Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos, sicherte sie nach einem Gespräch mit dem Präsidenten Roch Marc Kaboré dem Land weitere Gelder im Umfang von mehr als 20 Millionen Euro zu.

Seit einigen Jahren nehmen auch in Burkina Faso terroristische Überfälle zu. Besonders in den nördlichen und östlichen Grenzgebieten verschlechtert sich die Sicherheitslage – in der Brühler Partnergemeinde scheint die Lage noch ruhig. Dies will der Förderkreis Dourtenga zum Thema seines nächsten Stammtisches am Dienstag, 14. Mai, ab 20 Uhr im „Roten Hahn“ in Rohrhof machen. Alle Interessierten sind zu diesem Treffen eingeladen. ras/zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional