Brühl

Radwege in Brühl (Teil 3) Leser kritisieren die unübersichtliche Situation in der Mannheimer und der Hildastraße / Ketscher Straße wird als zu eng angesehen

Sind Fahrradstraßen eine Alternative?

Archivartikel

Brühl.Das Rad erlebt einen Höhenflug, wie er seit Jahren nicht zu verzeichnen war. Der Landtagswahlkampf wird vielfach vom Sattel aus geführt, Kerweborscht pflegen ihr Brauchtum als „Pedalritter“ und beim Stadtradeln haben allein in Brühl 251 aktive Teilnehmer 43 638 Kilometer zurückgelegt – das ist mehr als einmal auf dem Äquator rund um den Globus. Doch der Straßenverkehr läuft auch nach neuen

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5236 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional