Brühl

Kindertheater Veranstaltung in der Festhalle geändert

Skandal im Märchenland

Archivartikel

Brühl.Für das Kindertheater am Mittwoch, 15. Januar, ab 16 Uhr gibt es eine Planänderung: Wegen eines krankheitsbedingten Ausfalls wird in der Festhalle das Stück „Der Toasterdrache“ vom Kinder- und Jugendtheater Speyer aufgeführt und nicht wie angekündigt „Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputtgemacht hat“. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit.

Wer kennt schon den Toasterdrachen? Niemand außer Professor Doktor Albert Schimauski, der nicht nur mit ihm spricht, sondern auch noch eine Nervensäge findet und den Skandal im Märchenland enthüllt. Matthias Folz, Theaterleiter des Kinder- und Jugendtheaters Speyer, wird eine vergnügliche Unterrichtsstunde für Kinder ab sechs Jahren abhalten.

Mit Fantasie und Spielfreude

Folz gelingt es als Toastbrot kauender Professor seine kleinen Zuschauer mit Fantasie und Spielfreude zu verblüffen und zu begeistern. Sein versöhnlicher Ton und seine fast kindliche Unbeholfenheit schlagen ein Band der Kumpanei zwischen Zuhörern und Schauspieler. Das Märchenland wird zur realen Welt, der Alltag der Erwachsenen bleibt draußen vor der Tür. Wie man ins Märchenland gelangt, das will der Professor nur den Kindern erklären, die Großen müssen sich die Ohren zuhalten. Dort wird nur verraten, dass Senf eine Rolle spielt. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional