Brühl

Jahnschule Gemeinde spendiert ein neues Spielgerät für den Pausenhof / Schüler sind begeistert

So richtig toben – aber sicher

Archivartikel

Brühl.Kaum hatte Bürgermeister Dr. Ralf Göck am Dienstagvormittag das rote Band durchgeschnitten und das neue Spielgerät auf dem Schulhof der Jahnschule somit offiziell eröffnet, kletterten, spielten und tobten die Mädels und Jungs auch schon freudestrahlend darauf herum. Während Johanna aus der Klasse 2a gleich die Rutsche ausprobierte, stieg Klassenkameradin Marly die bunte Kletterwand hinauf und Anna testete ihren Gleichgewichtssinn auf der Hängebrücke.

Unter schattenspendenden Bäumen steht es, das neue Klettergerüst in den Farben grün und braun, das mit Rutschstange, wackeliger Hängebrücke und jeder Menge Möglichkeiten zum Klettern und Hangeln ein wahres Paradies für Kinder ist.

„Wir freuen uns riesig über das neue Spielgerät und sagen Dankeschön“, meint Schulleiterin Juliane Groß und die Schüler stimmten mit einem kräftigen Applaus zu. Persönlich bedankte sie sich bei Bauhofleiter Sascha Mayer, Benjamin Weber und Bürgermeister Ralf Göck, die zur Eröffnung gekommen waren.

„Das alte Gerät war verwittert und die Füße waren abgefault – und das, obwohl es noch gar nicht so alt war“, erklärt Göck. Anrufe und Reklamationsversuche beim Hersteller seien zwecklos gewesen und die Garantie sei auch schon abgelaufen gewesen. „Es ist uns als Gemeinde aber wichtig, dass die Kinder sicher sind und deshalb haben wir ein neues Klettergerüst angeschafft.“

Das hat übrigens jetzt Metallfüße und ist deshalb stabiler. Zwei neue Metalltore für die Fußballbegeisterten gab es noch dazu, die natürlich auch direkt ausprobiert wurden. Fleißig kickten die Grundschüler in Teams gegeneinander.

„Ich finde das neue Spielgerät super“, verrät die siebenjährige Alexia aus der Klasse 1a im Gespräch mit unserer Zeitung. „Die Wackelbrücke habe ich schon ausprobiert und finde sie toll!“ Auch Simon aus der Klasse 2b ist vom Gerät begeistert. „Am besten gefällt mir die Hängebrücke – aber auch die Fußballtore habe ich schon getestet“, meint er.

Bei so vielen neuen Attraktionen macht die große Pause auf dem Schulhof ab jetzt bestimmt doppelt so viel Spaß. caz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional