Brühl

Geothermie Sozialdemokratische Fraktion sieht im Erdwärme-Kraftwerk viele Vorteile für das Gemeinwohl / Rüdiger Lorbeer attestiert ein geringes technisches Risiko

SPD-Räte rechnen mit einer Million Euro pro Jahr

Archivartikel

Brühl.Mit einem Antrag an den Gemeinderat, Gespräche mit der Firma Geoenergy zur Regelung der zahlreichen offenen Fragen im beiderseitigen Verhältnis wieder aufzunehmen, befassten sich die örtlichen Sozialdemokraten in ihrer Vorstandssitzung. Zunächst legte man als nächste "Für Sie vor Ort"-Veranstaltung eine kommunalpolitische Radtour für den Sonntag, 28. Juli, 10 Uhr, fest, zu der sich die

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4233 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel