Brühl

Muttertag Senioren feiern in Altenbegegnungsstätte

Stimmen wie die raue See

Brühl.Akkordeonmusik und Seemannslieder dringen aus dem evangelischen Gemeindezentrum. Es wird geklatscht, geschunkelt und mitgesungen. Die Altenbegegungsstätte Brühl-Rohrhof hat zum Muttertagsfest geladen. Nicht nur Frauen, auch eine Hand voll Männer ist gekommen.

Pia Gärtner und Ingrid Bruns organisieren jeden Dienstag den Altenbegegnungstreff. Von 14 bis 17 Uhr tauschen sich dann die Senioren bei Kaffee und Kuchen aus. „Jeder ist bei uns willkommen. Wir machen Spiele und Ausflüge und sind füreinander da“, erzählt Gärtner.

Zum Muttertagsfest kam auch der Shanty-Chor aus Mannheim mit seinem Vorsitzenden Manfred Plehn vorbei. Mit Seemannsliedern begeisterten sie die Senioren. Von „Bora, Bora“ über „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ bis zum Klassiker „Leinen los – volle Fahrt Santiano“ war alles dabei. Mitmachen hieß es dann bei der Aktion „Keine Frau ist so schön wie die Freiheit“ für die Männer, während die Frauen den Teil „Und kein Mann ist so schön wie sein Geld“ zum Besten gaben. Die Stimmung im Saal war fröhlich und ausgelassen. „Die Stimmen waren genauso gewaltig wie die raue See“, betont Gärtner die Leistung des Chores und bedankt sich.

Fahrservice als Angebot

Auch Geburtstagskinder kommen nicht zu kurz. Hannelore Sieberling und Erika Alsfeld feiern ihren 89. und 92. Geburtstag. Hierzu gibt es ein kleines Geschenk mit Sekt, Saft und Keksen. „Wir kommen regelmäßig her“, erzählt Alsfeld und Sieberling ergänzt, „dass das Rote Kreuz einen Fahrservice anbietet, den sie gerne nutzen.“ vas

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional