Brühl

Real Dampfleck sorgt für Großeinsatz der Hilfsdienste

Supermarkt wird geräumt

Brühl.Eine geplatzte Dampfleitung im Technikraum des Real-Einkaufsmarkts in der Mannheimer Landstraße sorgte am Montag für einen größeren Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Als der Alarm gegen 10.40 Uhr ausgelöst wurde, war man noch von einem Brand im Einkaufszentrum ausgegangen.

Sicherheitshalber wurde sofort die Feuerwehr Ketsch und die Unterkreis-Führungsgruppe alarmiert. Die erst eintreffenden Kräfte retteten zuerst mit Hilfe einer Leiter eine Person vom Dach des Gebäudes, die dort mit Arbeiten beschäftigt war. Ein Trupp unter Atemschutz ging in das Gebäude vor. Recht zügig konnte von der Feuerwehr Entwarnung gegeben werden. Nicht Qualm, sondern Dampf erfüllte die Luft im Geschäft.

Nach Angaben der Feuerwehr war im Technikraum im Bereich der Heizungsanlage eine Heißwasserleitung gebrochen, was zu dieser größeren Dampfentwicklung geführt hatte. Der Einkaufsmarkt wurde dennoch komplett geräumt. Verletzt wurde niemand. Nachdem eine Fachfirma mit der Reparatur beauftragt wurde, war der Einsatz schnell wieder beendet. zg/ras

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional