Brühl

Sonnenschein Hort Helferfest für Mitarbeiter / Umbaumaßnahmen planmäßig auf den Weg gebracht / Kindergartenkinder könnten im September einziehen

Team gibt Vollgas und stemmt Umzug von drei Gruppen ganz alleine

Archivartikel

Brühl.Das Team des Sonnenschein Horts gab nochmals Vollgas: Durch den Umzug dreier Gruppen vom Pavillon in das Hauptgebäude wurden die zwei Gruppenzimmer für den neuen „Sonnenschein Kindergarten an der Schillerschule“ im Pavillon des Sonnenschein Hortes frei. Somit konnten die mit Freude erwarteten Umbaumaßnahmen für den neuen Kindergarten planmäßig gestartet werden und die ersten Kindergartenkinder könnten im Lauf des Monats September „einziehen“.

Dies alles war nur möglich durch die fleißigen und unterstützenden Hände des Sonnenschein-Teams, das den Umzug des Hortmobiliars mit Hilfe des Haustechnikers Martin Rogner komplett alleine stemmte. Auch die Schulpraktikanten in der Ausbildung zum Erzieher, die in einem zweiwöchigen Praktikum im Hort waren, packten fleißig mit an.

„Nicht selbstverständlich“

„Dies ist nicht selbstverständlich, da diese Tätigkeiten nicht zum Berufsbild gehören. Ich bin sehr stolz auf mein Team“, so Hort-Leiterin Anne Fonje. Um allen Helfern zu danken, gab es ein großes Helfergrillfest, an dem auch Bürgermeister Dr. Ralf Göck sehr gerne teilgenommen hat und es sich nicht nehmen ließ, Lobesworte auszusprechen und Präsente an „besondere Schaffer“ zu überreichen. Alle freuen sich bereits auf das neue Hortjahr und die Fertigstellung des neuen Kindergartens.

Bürgermeister Dr. Ralf Göck war mit einer Delegation der Partnerstadt Dourtenga um Bürgermeister Armand Abgas gekommen. Eine Hortführung durfte da nicht fehlen, und Hort-Leiterin Anne Fonje konnte mit Stolz auch schon die drei neu gestalteten Zimmer für Kernzeit und Hort im Hauptgebäude der Schillerschule präsentieren. Viele Fragen wurden von den Gästen gestellt. Die beiden Abiturientinnen Sophie Dopf und Catarina Zelt dienten als Dolmetscherinnen, so dass alle Fragen beantwortet werden konnten.

Als Abschiedsgruß bekamen die Besucher einen typisch deutschen Präsentkorb. Ein Geschenk von Bürgermeister Abgas an die Hortleitung sowie der Dank für die Unterstützung mehrerer Patenkinder durch die Hortgruppen war dem Team sicher. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional