Brühl

Sanierung Freibad bekommt eine neue Wasseraufbereitungsanlage / Arbeiten dauern insgesamt sechs Wochen / Rund 120 000 Euro kostet die Aufrüstung

Technik wird in Corona-Pause erneuert

Archivartikel

Brühl.Große gelbe Bauteile aus Metall liegen neben einem riesigen Berg aus Kabeln im Freibad. Dahinter sind fein säuberlich Leisten drapiert. Bäderleiter Patrick Berndt blickt auf die Teile der alten Wasseraufbereitungsanlage und nickt zufrieden. Es war schon länger geplant gewesen, die Elektrotechnik im Freibad noch in diesem Jahr zu erneuern – da das Schwimmbad wegen der Corona-Krise geschlossen

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2868 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional