Brühl

Katholische Kirche

Über die Arbeit der Caritas informieren

Brühl/KETSCH.„Not sehen und handeln“, lautet ein Leitsatz des Caritasverbandes. Alljährlich begeht im September die katholische Kirche den „Caritas-Sonntag.“ Die gelebte Nächstenliebe steht dabei im Zentrum. Den in Notgeratenen, Armen oder Hilfsbedürftigen bewusst in den Blick zu nehmen und dann tatkräftig zu helfen, sei nicht immer leicht, erklären die Verantwortlichen der Gemeinde. Aber genau da beginne das Wirken der Caritas.

Um deren Arbeit näher kennenzulernen, hat die Kirchengemeinde Brühl/Ketsch den Caritas-Kreisverband eingeladen. Bei den Gottesdiensten am Samstag, 14. September, um 18 Uhr in St. Sebastian Ketsch und am Sonntag, 15. September, um 10 Uhr in der Schutzengelkirche Brühl sind Interviews geplant, zu dem sich drei Mitarbeiterinnen des Verbandes bereiterklärt haben. Sie werden über die konkrete Arbeit der Caritas vor Ort berichten. Aber auch engagierte Ehrenamtliche werden von ihrem Dienst erzählen.

Um die Arbeit der Caritas zu unterstützen, wird in den Tagen rund um diesen Gottesdienst um Spenden gebeten. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional