Brühl

Katholische Gemeinde Insgesamt 26 Mädchen und Jungen feiern Erstkommunion / Motto lautet „Jesus, erzähl uns von Gott“ / Kinderchor um das Team von Moni Zorn sorgt für Musik

„Überall, wo wir Liebe erfahren, erfahren wir Gott“

Brühl.Insgesamt 26 Erstkommunionkinder konnten in diesem Jahr an zwei Tagen ihre Kommunion feiern. Die Feier musste Corona-bedingt vom traditionellen Termin im Frühjahr verschoben werden und wurde jetzt nach geholt. Unter dem Motto „Jesus, erzähl uns von Gott“ hatten sich die Kinder in kleinen Gruppen getroffen. Dieses Motto begleitete sie durch die gesamte Vorbereitungszeit und war auch das Motto des Gottesdienstes, so eine Mitteilung der katholischen Gemeinde.

Die Kinder haben feierlich ihr Versprechen erneuert, das die Eltern bei ihrer Taufe gegeben haben, nämlich dass sie zu Jesus gehören und sich von ihm erzählen lassen wollen. Die Teilnahme am Abendmahl und der Empfang der Kommunion war der Höhepunkt des Gottesdienstes. Musikalisch wurde die Feier begleitet vom Kinderchor um das Team von Moni Zorn.

Ausgehend von der Erzählung aus dem Lukasevangelium vom zwölfjährigen Jesus im Tempel von Jerusalem wollte Pfarrer Erwin Bertsch in seiner Predigt die besondere Beziehung Jesu zu Gott, den er seinen Vater nennt, deutlich machen. Jesus kann uns also wirklich von Gott erzählen und hat das durch Geschichten, Predigten und Gleichnisse, aber auch durch sein Tun selbst getan. Die Hauptaussage des Evangeliums laute nach Bertsch: Gott ist die Liebe. „Überall, wo wir Liebe erfahren, erfahren wir Gott“, meinte er und wünschte den Kinder viele solcher Gotteserfahrungen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional