Brühl

Öffentlicher Personennahverkehr Parteien bringen Ideen für neue Linienbündel ein / Bürgermeister dämpft Erwartungen / Interkommunale Lösungen als Problem

Überfüllte Busse sind ein großes Ärgernis

Brühl.Weniger Gedränge zu den Stoßzeiten, eine bessere Anbindung nach Schwetzingen und mehr Abstimmung mit der S-Bahn: Die Parteien im Gemeinderat haben viele Vorschläge, wie das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) rund um die Kommune verbessert werden könnte. Ähnlich wie ihre Kollegen in Ketsch, die in vielen Punkten Optimierungsbedarf sehen (wir berichteten), haben sich die

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8904 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional