Brühl

Landgericht Angeklagte hat sich laut Urteil des versuchten Totschlags schuldig gemacht

Viereinhalb Jahre für die Hammerattacke

Brühl.Der 53-jährige Brühler, der am Neujahrstag seine Mutter durch Schläge mit einem Gummihammer lebensgefährlich verletzt hat (wir berichteten mehrfach), muss für vier Jahre und sechs Monate ins Gefängnis – das wurde am Donnerstag, 15. August, vom Landgericht in Mannheim beschlossen.

Das Strafmaß beinhaltet die vorherige Unterbringung in einer Entziehungsanstalt für ein Jahr und drei

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4100 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional