Brühl

Corona Rathaus informiert über Wiederaufnahme von Proben

Vorbereitung ist erlaubt

Archivartikel

Brühl.Das Rathaus erreichen, wie Kulturbeauftragter Jochen Ungerer erklärt, regelmäßig Anfragen, ob der regelmäßige Probebetrieb für Musikvereine nun wieder möglich oder dies nur in Zusammenhang mit einer konkreten Veranstaltung gestattet sei. Laut Gemeindeverwaltung verweisen die Verlautbarungen aus dem zuständigen Stuttgarter Ministerium darauf, dass Proben in der Tat grundsätzlich nur zur Vorbereitung einer Veranstaltung möglich seien. „Insofern müssen wir davon ausgehen, dass der Probebetrieb an eine konkrete Veranstaltung geknüpft sein sollte“, erklärt Ungerer gegenüber unserer Zeitung.

Eine Einschränkung auf die Nutzung von Räumlichkeiten beinhalte die Corona-Verordnung nicht, mit Ausnahme der Nutzung von Schulräumen. „Somit sollte – unter Einhaltung der sonstigen geltenden Rechtsvorschriften – der Probebetrieb in allen zuvor genutzten Räumlichkeiten stattfinden können, solange die entsprechenden Auflagen eingehalten werden“, betont Ungerer.

Ein entsprechendes Hygienekonzept der Veranstaltungen sei allerdings vorzulegen. „Wir hoffen, dass auf dieser Grundlage vor Ort sachgerechte Lösungen gefunden werden können“, schließt die Mitteilung aus dem Rathaus. zg/ras

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional