Brühl

Im Interview Bürgermeister Dr. Ralf Göck sieht die Partnerschaften mit Ormesson, Weixdorf und Dourtenga im Aufwind / Mehr Lebensqualität und Imagegewinn

„Wir zeigen damit unsere Weltoffenheit“

Archivartikel

Brühl.Es ist ein facettenreicher Dreiklang, der die Partnerschaften der Hufeisengemeinde erfüllt. Da sind das französische Ormesson-sur-Marne, das sächsische Weixdorf und das westafrikanische Dourtenga in Burkina Faso, mit denen die Rheingemeinde Austausch pflegt. Und der ist aktuell sehr rege – zahlreiche Ideen und Projekte mit allen drei Partnergemeinde sorgen für ordentlich Schwung. Wir sprachen

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5522 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional