Brühl

Coronavirus Französische Partnerstadt durchlebt einen weiteren Lockdown / Altenheim steht seit einiger Zeit unter Quarantäne / Teilweise ist Homeschooling angesagt

Zahlreiche Rathausmitarbeiter in Ormesson infiziert

Archivartikel

Brühl/Ormesson.Es ist still in den Straßen von Ormesson. Wo sonst Kinder spielen oder Ehepaare im Park flanieren, sieht man heute niemanden. Die Pandemie hat die Partnerstadt der Hufeisengemeinde mit voller Wucht getroffen. Der französische Lockdown zeigt allerdings landesweit seine Wirkung.

In der zweiten Woche der französischen Ausgangsbeschränkungen sind die Ansteckungen gegenüber der ersten Woche

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4241 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional