Brühl

Gemeinderat Dickster Etatbrocken der Verwaltung ist der Ausbau des Sportparks-Süd mit 3,89 Millionen Euro / CDU, SPD und FW formulieren gemeinsame Anträge

Zwei Großprojekte dominieren Planung

Archivartikel

Brühl.Schwindende Kassenbeträge angesichts zweier Großprojekte beherrschten in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Etatanträge der Verwaltung und der Fraktionen für das kommende Jahr. Bürgermeister Dr. Ralf Göck verwies auf die zahlreichen Projekte rund um den Sportpark-Süd sowie das Kinderbildungszentrum bei der Schillerschule, so dass es nur wenige finanzielle Spielräume für weitere Wünsche gebe.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4647 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional