Eppelheim

Stadtbibliothek Neues Computerprogramm bietet Nutzern mehr Möglichkeiten / Zeitgemäße Präsentation / Vorbestellung der Medien von zu Hause aus

Bald soll es eine digitale Schnitzeljagd geben

Archivartikel

Eppelheim.Die Stadtbibliothek wird Stück für Stück digitaler und hält damit für ihre Nutzer Schritt mit dem technischen Fortschritt. Bereits die Einführung der Metropol-Card eröffnete im Jahr 2014 den Nutzern unter dem Begriff „metropolbib.de“ neue Welten und war zugleich auch der Startschuss für die neue, von jedem Ort aus mögliche Online-Ausleihe von Medien rund um die Uhr.

Jetzt stellte Bibliotheksleiterin Elisabeth Klett zusammen mit Bürgermeisterin Patricia Rebmann in der Stadtbibliothek eine weitere Neuerung für die Bibliotheksnutzer vor: Das neue Softwareprogramm „Open“ ermöglicht der Stadtbibliothek einen modernen und zeitgemäßen Auftritt im Internet. Das Web-Angebot ist Online-Katalog und Homepage in einem. Das Programm wurde bereits im letzten Jahr „zum Schnäppchenpreis“, wie Bürgermeisterin Patricia Rebmann beim Pressegespräch betonte, von der Stadt für die Stadtbibliothek angeschafft.

Mittlerweile wurde alles von den Mitarbeitern der städtischen EDV installiert und auf Nutzerfreundlichkeit überprüft. Mit „Open“ kann die Stadtbücherei ihr Medienangebot zeitgemäß präsentieren und erlebbar machen, Buch-Neuerscheinungen in den Blickpunkt rücken sowie Einblick in ihren Bestand geben.

Individuelle Angebote

Die Bibliothek hat nun auch die Möglichkeit, ihre verschiedenen Leser- und Nutzergruppen durch individuelle Angebote gezielt anzusprechen. „Damit die Leser ihren digitalen Zugang zur Bibliothek finden“, betont die Bibliotheksleiterin. Den neuen Internetauftritt mit Online-Katalog findet man unter www.eppelheim. de/webopac. „Man kann sich einfach reinklicken, durch die Seiten der Stadtbibliothek surfen und die Funktionsvielfalt erleben“, erklärt Elisabeth Klett die Möglichkeiten des neuen Programms.

„Open“ bietet im Paket alles, was eine moderne Bibliothek für ihre erfolgreiche Präsenz im Internet braucht und beinhaltet viele nutzerfreundliche Serviceleistungen wie einen über das Internet öffentlich zugänglichen Online-Katalog (Opac). Darin ist der Bestand an Medien der Stadtbibliothek verzeichnet und für die Bibliotheksnutzer jederzeit einsehbar und recherchierbar. Über Suchbegriffe und Schlagwortsuche gelangt man zum gewünschten Medium oder zu einer Publikationsauswahl. Die Kunden können von unterwegs oder von zu Hause aus recherchieren und auch Bücher vorbestellen. Sie können in ihrem eigenen Leserkonto selbstständig ihre Medienausleihe verlängern und vieles mehr.

Das Webportal „Open“ bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Es gibt Informationen zu den Öffnungszeiten der Bibliothek und ein Kontaktformular für Leserwünsche. Neuerscheinungen im Medienbestand können im Medienkarussell direkt angeklickt werden. Zudem gibt es Extra-Angebote für Schulen und Kindergärten. Es können Materialien eingestellt werden, die zielgerichtet bei Kindern und Familien für Beschäftigung sorgen. Als neues Angebot soll es bald eine digitale Schnitzeljagd geben. sge

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional