Eppelheim

Rathaus Leonie Geffers ist die erste Anlaufstelle für Bürger bei Fragen, Ideen oder Beschwerden / 26-Jährige hat in Heidelberg studiert

Bei ihr ist man mit Anliegen an der richtigen Adresse

Eppelheim.An wen wendet man sich im Rathaus, wenn man als Bürger, Verein oder Unternehmen eine Frage, ein Anliegen, eine Idee oder eine Beschwerde vorzubringen hat? In Eppelheim ist die Antwort ganz einfach: Dafür ist jetzt Leonie Geffers erste Ansprechpartnerin. Seit Januar ist die 26-jährige Ladenburgerin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit bei der Stadtverwaltung tätig.

Sie ist für alle, die eine Information benötigen, ein Ärgernis loswerden möchten oder einen Vorschlag vorzubringen haben, der direkte Draht ins Rathaus. Zu ihren Aufgabengebieten gehören neben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch Kommunikationsmanagement, Inklusion, Marketing, Wirtschaftsförderung und Städtepartnerschaften.

Auf Wunsch von Bürgermeisterin Patricia Rebmann wird sie das neue Serviceangebot „Ideen- und Beschwerdemanagement“ übernehmen, das als Erweiterung des Bürgerdialogangebots zu verstehen ist, zu dem die Rathauschefin regelmäßig auf den Wasserturmplatz einlädt. Leonie Geffers wird alle Bürgeranfragen aufnehmen und bearbeiten. Falls nötig, wird sie diese an die entsprechenden Ämter zur Kenntnisnahme oder Beantwortung weiterleiten und anschließend den Fragestellern die Antwort oder das Ergebnis rückmelden.

Alles soll strukturierter ablaufen

Patricia Rebmann sagt dazu: „Es ist mir wichtig, dass die Bürger eine zentrale Anlaufstelle haben, damit alles strukturierter abläuft.“ Dadurch brauche keiner mit seiner Frage oder seinem Verbesserungsvorschlag warten, bis der nächste Bürgerdialog stattfindet. „Man kann mit allem kommen, was einem wichtig ist und auf den Nägeln brennt – bei Leonie Geffers ist man an der richtigen Adresse“, betont die Rathauschefin. Jeder kann zu der ihm angenehmen Zeit entweder rund um die Uhr per E-Mail oder über die Mängelmelder-App der Stadt und selbstverständlich zu den üblichen Dienstzeiten von Montag bis Freitag per Telefon mit Leonie Geffers in Kontakt treten.

Dass nicht automatisch alle vorgebrachten Probleme behoben, beziehungsweise Ideen oder Verbesserungsvorschläge erfüllt werden können, macht die Bürgermeisterin auch gleich deutlich: „Wir müssen jeden Vorschlag genau prüfen und schauen, inwieweit er sinnvoll ist und ob wir dazu die finanziellen Mittel und die rechtlichen Möglichkeiten haben.“

Leonie Geffers freut sich auf ihren neuen Aufgabenbereich: „Ich bin von Natur aus ein hilfsbereiter Mensch und schätze den direkten Kontakt mit Bürgern sehr“, ließ sie im Gespräch wissen. 2016 hat die heute 26-Jährige ihr Betriebswirtschaftsstudium mit den Schwerpunkten Personal-, Marketing- und Nachhaltigkeitsmanagement an der SRH Hochschule Heidelberg nach einem Auslandssemester in den Niederlanden und einem Praxissemester in einem Industrieunternehmen in Stuttgart mit dem „Bachelor of Arts“ abgeschlossen. Danach war sie in der freien Wirtschaft im Personalbereich tätig, ehe sie im Januar ihre neue Stelle im Eppelheimer Rathaus antrat und das Ressort Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit den dazugehörigen Aufgabenbereichen übernahm. sge

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel