Eppelheim

Evangelische Kirche Zum Gottesdienst warm anziehen

Bekenntnis im Fokus

Archivartikel

Eppelheim.Erst seit wenigen Wochen ist das Leben in den Räumen der Kirchengemeinde wieder rege und nach und nach haben Gruppen, Kreise und Chöre – unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln – ihre Arbeit wieder aufgenommen. Doch leider zeigt sich nun sehr deutlich, dass die Corona-Krise noch längst nicht vorbei ist. „Wir müssen damit rechnen, dass wir das Leben im Gemeindehaus wieder einschränken müssen. Somit finden die wöchentlichen Termine vorerst nach Absprache statt, damit wir auf die jeweils geltenden Regeln unmittelbar reagieren können“, teilt die evangelische Kirchengemeinde mit.

Sie lädt dennoch zum Gottesdienst am kommenden Sonntag, 1. November, um 10 Uhr mit Pfarrer Detlev Schilling ein. „Da am 31. Oktober Reformationstag ist, werden wir uns mit dem apostolischen Glaubensbekenntnis ,unter reformatorischer Perspektive’ beschäftigen“, schreiben die Verantwortlichen.

Kontaktdaten werden erfasst

Die neuen Verordnungen sehen vor, dass die Mund-Nase-Bedeckung während des gesamten Gottesdienstes getragen werden muss. Außerdem ist die Gemeinde verpflichtet, vor dem Gottesdienst die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher zu erfassen. „Wir möchten Sie daher bitten, nicht kurz vor knapp in die Pauluskirche zu kommen, sondern einige Minuten vor Beginn des Gottesdienstes“, so die Gemeinde, „weiter bitten wir Sie, sich zum Gottesdienst warm zu kleiden, da auch das Heizen in diesen Tagen bestimmten Regeln unterliegt und die Kirche regelmäßig gelüftet werden muss.“ zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional