Eppelheim

DJK Probleme mit Platzbewässerung gehören der Vergangenheit an / Jeder Spritzvorgang spart 2000 Liter Wasser / Verein zahlt 10 000 Euro aus eigener Tasche

Beregnung erfolgt mit neuer Technik

Archivartikel

Eppelheim.Eine defekte Beregnungsanlage kann den Platzwart eines Sportvereins zur Verzweiflung bringen. Rainer Matejka kann davon ein Lied singen.

Der Platzwart der DJK hatte genau mit diesem Problem im Supersommer des vergangenen Jahres zu kämpfen. Aufgrund der langanhaltenden, großen Hitze musste das Fußballgrün oft und viel bewässert werden – 8000 Kubikmeter Wasser waren nötig.

Doch

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3469 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional