Eppelheim

Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Schüler zeigen sich kreativ bei „Eichenfest“ / Modenschau und „Eichenrallye“ sorgen für Kurzweil / Schulleiter geht in den Ruhestand

Bernhard Fellhauers musikalischer Abschied

Archivartikel

Eppelheim.Bei strahlendem Sonnenschein fand im Hof des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums (DBG) das Eichenfest statt. Schüler, Lehrer, Eltern, Ehemalige und Freunde der Schule waren zusammengekommen, um gemeinsam das Ende des Schuljahres zu feiern.

Ein bewährtes Team aus Lehrerinnen (Angelika Hoffleit und Silvia Rothfuß), Elternbeirat (Ute Fischer) und Freundeskreis (Anja Titze) hatte für Speisen und Getränke gesorgt und ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Im Schulhaus gab’s Kaffee und Kuchen des Elternbeirats, die Cocktail- Lounge der SMV lud zum Entspannen ein. Auf dem Schulhof bot die Kursstufe 1 Gegrilltes und Salate an und der Freundeskreis lockte mit einer Sektbar. Weitere kühle Getränke schenkten Eltern und Lehrer gemeinsam aus.

Schulleiter Bernhard Fellhauer eröffnete das Programm, das mit Beiträgen aus dem Schulleben, besonders aus den vergangenen Projekttagen gespickt war: Auf dem Schulhof trug die Klasse 5c ihren selbst verfassten Song „Freiheit“ vor, danach präsentierten die Klasse 5b und die Projektgruppe „Fascinators“ ihre selbst kreierten Hüte. Weitere Ergebnisse der Projekttage waren im Schulhaus zu besichtigen. Auf dem Schulgelände hatte außerdem die Jahrgangsstufe 10 Spiele organisiert. Bei einer „Eichenrallye“ erkundeten die Gäste die Baumarten rund um das Schulhaus. Im Verlauf des Nachmittags und Abends folgten musikalische und tänzerische Vorführungen des Jugendorchesters Plankstadt, der Star-Search-Teilnehmerinnen Emily Stöhr (Klasse 6b) und Julika Krause (Klasse 7c) sowie der Kursstufenschülerin Julia Hinz.

Zurück in die 1970er Jahre

Den Höhepunkt des Programms bildete der stimmungsvolle Musikbeitrag von Schulleiter Fellhauer, der sich mit diesem Auftritt aus dem aktiven Schulleben verabschiedete. Zusammen mit den Lehrern Dirk Schüssler und Bastian Schwinghammer sowie Gastsängerin Silvia Heller versetzte er die Zuhörer unter anderem mit Songs der Bands „Creedence Clearwater Revival“ oder „The Kinks“ zurück in die 1970er Jahre. Die Eichenfestgäste dankten Fellhauer und seiner Band für die gelungene Darbietung mit brandendem Applaus.

Die Band „Strange Affair“, die Rock- und Popmusik der vergangenen 30 Jahre auf dem Programm hat, führte die Zuhörer langsam wieder in das Jahr 2018 zurück. Noch lange ließen die Anwesenden bei sommerlichen Temperaturen und kühlen Getränken das Schuljahr in aller Gemütlichkeit ausklingen. cw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional