Eppelheim

Geburtstag FDP-Stadtrat Peter Bopp ist 80 Jahre alt

Bis heute beim DRK aktiv

Archivartikel

Eppelheim.Mit FDP-Stadtrat Peter Bopp feierte am Mittwoch ein überaus vielfältig engagierter Eppelheimer seinen 80. Geburtstag. Zu dem Zeitpunkt weilte er aber noch im Urlaub. Jetzt ist er wieder zurück und freut sich über nachträgliche Glückwünsche, die ihm ganz sicher von verschiedenen Seiten zuteilwerden.

Geboren wurde der Jubilar 1940 in Hamburg, kam aber schon 1946 nach Eppelheim. Beruflich hat er sich 1968 als Steuerbevollmächtigter und Steuerberater mit eigenem Büro selbstständig gemacht und betreut heute noch etliche seiner Mandanten persönlich. 1981 erhielt er die Zulassung als Rechtsbeistand für Handels- und Gesellschaftsrecht. Viele Jahre war er ehrenamtlich bei der Steuerberaterkammer Nordbaden als Referent bei der Lehrlingsausbildung tätig.

In jungen Jahren trat Peter Bopp bereits dem Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes in Eppelheim bei. Er ist dort stellvertretender Vorsitzender und bis heute sehr aktiv und hilft regelmäßig bei den Blutspendeaktionen mit. Seit 1983 ist Peter Bopp Kirchengemeinderat in der evangelischen Kirchengemeinde und genauso lange Vorsitzender des Kindergartenausschusses. Bis 2012 war er auch Vorsitzender des Finanzausschusses.

Darüber hinaus hat er sich viele Jahre als Vater von zwei Kindern als Elternbeirat und Gesamtelternbeiratsvorsitzender für die Belange der Schüler und Eppelheimer Schulen eingesetzt. Er ist Mitglied beim örtlichen Tennisclub, bei der Schwimmgemeinschaft Poseidon, dem Eppelheimer Carnevalclub, dem Sängerbund Germania und natürlich beim Turnverein, wo er viele Jahre Schatzmeister war und 2017 zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Die Ehrenmitgliedschaft wurde ihm auch beim Eppelheimer Reiterverein für seine Verdienste zuteil.

Einzug als Nachrücker

Die politische Heimat des Jubilars ist die FDP, der er 1970 beitrat. Bereits 1965 kandidierte er zum ersten Mal für den Gemeinderat. Den Einzug schaffte er dann 1978 als Nachrücker. Ein Jahr später wurde er bei der Gemeinderatswahl direkt gewählt. Bis 1984 gehörte er dem Gremium an. 1999 kandidierte er erneut für die FDP und durfte wieder in den Rat einziehen. Dies gelang ihm auch 2004, 2009, 2014 und gerade erst wieder 2019. Dazwischen schied er auf eigenen Wunsch und aus familiären Gründen zum 31. Dezember 2016 aus dem Ratsgremium aus.

Peter Bopp erhielt für seine Verdienste bereits einige Auszeichnungen, wie die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg, den Eppelheimer Stallhasen, die Theodor-Heuss-Medaille und schließlich 2016 den Ehrenring der Stadt Eppelheim. Der Jubilar ist verwitwet, Vater von zwei erwachsenen Söhnen und mittlerweile stolzer Opa. Allen Gratulanten schließt sich die Schwetzinger Zeitung gerne an. sge

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional