Eppelheim

Buchwoche Bei der Eröffnung geht es um die Heimat und Georgien / Vortrag der Heimatforscherin Rita Laubhan über „Alexandersdorf, ein schwäbisches Dorf im Kaukasus“

Die Menschen möchten wissen, woher sie kommen

Archivartikel

Eppelheim.Die Frage nach der Heimat sei gar nicht so leicht zu beantworten, wusste Bürgermeisterin Patricia Rebmann. „Jeder möchte wissen, woher er kommt und wo seine Wurzeln sind.“ Die Suche nach Heimat und das Finden einer neuen Heimat habe auch immer viel mit persönlichen Emotionen zu tun, betonte sie bei der Eröffnung der „10. Eppelheimer Buchwoche“.

Für Menschen sei es wichtig, ihre

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2906 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional