Eppelheim

Vereinsvertretersitzung Jubiläum „1250 Jahre Eppelheim“ bestimmt den Kalender der Stadt / Großes Fest im Juli geplant

Eberhard Gienger kommt mit Fallschirm

Archivartikel

Eppelheim.Das Jubiläum „1250 Jahre Eppelheim“ bestimmt im Jahr 2020 den Festkalender der Stadt. Das wurde bei der bestens besuchten Vereinsvertretersitzung in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr deutlich. Vereinssprecher Thomas Hübler hatte dazu eingeladen.

Die Stadtverwaltung, vertreten durch Bürgermeisterin Patricia Rebmann und Christoph Horsch vom Kulturamt, informierte über die geplanten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr und gab eine Terminvorschau, die von den Vereinen und ihren Beiträgen zum Jubiläum ergänzt wurde.

„Das wird ein großartiges Jubiläumsjahr“, freute sich Bürgermeisterin Patricia Rebmann mit Blick auf den gut gefüllten Terminkalender. Die wichtigsten Jubiläumstermine der Stadt, die man sich rot im Kalender anstreichen darf, fasste Christoph Horsch als federführender Organisator der Jubiläumsfeierlichkeiten zusammen. Der Startschuss für das Jubiläum „1250 Jahre Eppelheim“ erfolgt bereits am Samstag, 11. Januar, um 11 Uhr vor dem Rathaus. Zusammen mit den Mitgliedern des Festkomitees und Vertretern der Vereine wird Bürgermeisterin Patricia Rebmann auf dem Rathausplatz die Jubiläumsfahne hissen.

Prinzessinnen inthronisieren

Eine Woche später, am Samstag, 18. Januar, findet um 17 Uhr der Neujahrsempfang der Stadt in der Rudolf-Wild-Halle statt. Ehrengast ist Landrat Stefan Dallinger. Er wird ein Grußwort an die Bürger richten. Außerdem werden die beiden Stadtprinzessinnen Marina Schmitt und Lana Henschel feierlich inthronisiert und engagierte Bürgerinnen und Bürger geehrt.

Anlässlich der 1250-Jahr-Feier gibt es am Sonntag, 26. April, einen großen Festumzug, der im Jubiläumsjahr den traditionellen Sommertagszug ersetzt. Das parallel stattfindende Frühlingsfest wird auch größer und attraktiver und daher ausnahmsweise vom Hugo-Giese-Platz im Stadtkern auf den großen Parkplatz an der Rhein-Neckar-Halle verlegt.

Die kreisweite Auftaktveranstaltung der Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ des Rhein-Neckar-Kreises wird im Jubiläumsjahr in Eppelheim stattfinden. Bürgermeisterin Rebmann und Landrat Dallinger werden am Samstag, 2. Mai, auf dem Schulhof der Theodor-Heuss-Schule den Startschuss für die dreiwöchige Stadtradel-Aktion geben. Am Samstag, 20. Juni, gratulieren die Kulturvereine mit einem Überraschungsabend in der Rudolf-Wild-Halle der Stadt zum Jubiläum.

Ein großes Stadtfest mit Festreden, viel Musik und Kinderprogramm wird es Samstag und Sonntag, 18. und 19. Juli, auf dem Schulhof der Theodor-Heuss-Schule geben. Überraschungsgast wird der ehemalige Kunstturner Eberhard Gienger sein. Er wird mit dem Fallschirm über Eppelheim abspringen und eine Kopie der ersten Erwähnung Eppelheims im Lorscher Codex mitbringen. Parallel zum Stadtfest findet in der benachbarten Rudolf-Wild-Halle eine Leistungsschau des örtlichen Bundes der Selbstständigen statt.

Unter dem Motto „1250 Jahre Eppelheim“ steht auch die Kerwe mit Straßenfest am Samstag und Sonntag, 3. und 4. Oktober, auf den Straßen und Plätzen rund um den Hugo-Giese-Platz. Als Termin vormerken darf man sich noch das Weihnachtsdorf, das im Jubiläumsjahr am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Dezember, auf dem Schulhof der Theodor-Heuss-Schule stattfindet.

Malwettbewerb für Kinder

Zusätzlich zu diesen Festterminen wird es über das Jahr verteilt weitere Veranstaltungen, Ausstellungen und Mitmachaktionen geben, wie beispielsweise eine Ausstellung zum Thema „Eppelheim im Wandel der Zeit“ im Rathaus, ein Malwettbewerb für Kinder, eine Stadtrallye, verschiedene historische Vorträge, die Pflanzung eines Jubiläumsbaums und die Präsentation eines neues Buches zur Geschichte Eppelheims. Die Vereine, so wurde mitgeteilt, werden sich bei den verschiedenen Jubiläumsterminen der Stadt entsprechend einbringen und auch selbst Veranstaltungen initiieren. Weiterer Tagesordnungspunkt war die Wahl der Vertreter der Vereine in den städtischen Ausschuss „Jugend, Kultur, Sport und Vereine“. Alle Mitglieder wurden einstimmig gewählt.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional