Eppelheim

Gemeinderat Kommunalparlament stimmt einer dauerhaften Beschäftigung der Integrationsbeauftragten zu / Kommune erhält bis 2025 jährliche Förderung dafür

„Fokus liegt künftig in der Vernetzung der Akteure“

Archivartikel

Eppelheim.Integration ist wichtig und findet im Wesentlichen vor Ort statt. Das Land fördert kommunale Integrationsarbeit. Die Stadt Eppelheim hat mit der Arbeit der Integrationsbeauftragten Regina Eul nur positive Erfahrungen gemacht. Deshalb stimmte der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor der Kommunalwahl einer dauerhaften Beschäftigung der Integrationsbeauftragten zu.

Amtsleiter Reinhard

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3383 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional