Eppelheim

Bonhoeffer-Gymnasium Theater-AG inszeniert „Andorra“

Folge des Fremdenhasses

Archivartikel

Eppelheim.Keiner war schuld an Andris Tod – so lautete unisono das Fazit der Bürger von Andorra, einem fiktiven Kleinstaat, in dem das gleichnamige Drama von Max Frisch spielt. Die Theater-AG des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums (DBG) hatte sich dieses komplexe Stück vorgenommen, in dem es um Rassismus und Vorurteile gegenüber Fremden geht.

Unter Leitung der Lehrer Marion Leibert und Oliver

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1587 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional