Eppelheim

Fahndung Polizei sucht zwei Täter / 25 000 Euro Schaden

Geldautomat aufgesprengt

Archivartikel

Eppelheim.Zwei Täter haben am Donnerstag (4. April) um 2.39 Uhr einen Geldautomaten im Vorraum der Commerzbank-Filiale in der Hauptstraße auf bislang unbekannte Art und Weise gesprengt. Aus dem gesprengten Geldautomaten wurde das Scheingeld in noch unbekannter Höhe entwendet. Durch den Druck wurde die Verglasung des Vorraums beschädigt, der Sachschaden beläuft sich voraussichtlich auf ungefähr 25 000 Euro, teilt die Polizei mit.

Nach den bisherigen Ermittlungen flüchteten die Täter mit einem grau-schwarzen A-Klasse-Mercedes mit HP-Kennzeichen in Richtung Heidelberg. Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, waren die Kennzeichen geklaut.

Die Beschreibung der Täter

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Einer war ungefähr 1,70 bis 1,80 Meter groß und von schmaler Statur. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose, dunkler Jacke mit Kapuze und grauen Ärmeln, im Rückenbereich dunkelblau oder schwarz. Unter der Jacke trug er ein helles Oberteil und schwarze Schuhe mit weißer Sohle. Maskiert war er mit einer schwarzen Sturmhaube.

Der zweite Täter ist ungefähr 1,65 bis 1,70 Meter groß und ebenfalls von schmaler Statur. Er war komplett schwarz gekleidet und mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit 22 Funkstreifenwägen verliefen ergebnislos. az/pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional