Eppelheim

Technischer Ausschuss Grünes Licht für bereits errichtete Werbeanlagen in der Seestraße

Geräteschuppen für Fröbel-Kita genehmigt

Eppelheim.Der Technische Ausschuss genehmigte für den Neubau der Kindertagesstätte Friedrich Fröbel einen Geräteschuppen. Kirsten Hübner-Andelfinger vom Bauamt erläuterte den Auftrag für knapp 33 000 Euro. Der Schuppen soll den großen Müllbehälter, die Gartengeräte für die Außenanlage, das Spielzeug für die Kinder sowie die Fahrzeuge wie Kettcars und Dreiräder aufnehmen. Eine Kostenerhöhung gegenüber der Berechnung resultiert aus den nunmehr vier Türen, vorher waren nur zwei vorgesehen, sowie der zusätzlichen Trennwand zum Lagerraum. Einstimmig war der Ausschuss auch für die Vergabe der Endreinigung des Neubaus zum Preis von 11 700 Euro. Die Reinigungsarbeiten werden im Juni durchgeführt.

Änderungen bei den Fenstern

Bei zwei Bauvorhaben im Bereich von Bebauungsplänen gab es ebenfalls keine Gegenstimmen. Der Bauantrag zum Umbau und zur Erweiterung eines Betriebsgebäudes in der Otto-Hahn-Straße 4 hatte bereits die Genehmigung im Januar vergangenen Jahres erhalten. Jetzt hatte der Bauherr der Verwaltung neue Planunterlagen vorgelegt. Abweichend von den genehmigten Plänen soll die Anordnung und Art der Ausführung der Fensteröffnungen und Türen geändert werden. Im Inneren des Firmengebäudes sollen lediglich kleine Änderungen wie das Versetzen von Wänden und Raumaufteilungen vorgenommen werden.

Die bereits errichteten Werbeanlagen für die Märkte und Geschäfte in der Seestraße sind jetzt ebenfalls genehmigt. Der Werbepylon war außerhalb des Baufensters mit einem Abstand von drei Metern zur hinteren Gehwegkante errichtet worden. Das Baufenster sieht aber einen Abstand von fünf Metern vor. Über die weithin sichtbaren Schilder war bereits mehrfach im Technischen Ausschuss beraten worden. vw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional