Eppelheim

DBG Was es bedeutet, mit einer Hörbehinderung zu leben

„Ich bin nicht besonders – ich bin Michelle!“

Archivartikel

Eppelheim.Ein Stuhlkreis im Klassenzimmer, in der Mitte Teile einer Höranlage: Ethikunterricht der anderen Art erlebten die Schüler der Jahrgangsstufen fünf und sechs des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums (DBG). Sie haben aus erster Hand erfahren, was es bedeutet, mit einer Hörbehinderung zu leben.

Ethiklehrerin Lotte Emslander hatte als Teil der Unterrichtseinheit „Ethik und Behinderungen“ Gäste in

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2193 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional