Eppelheim

Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule 39 Schüler mit Real- oder Hauptschulabschluss verabschiedet / Höhepunkte in aufwendigen Videos festgehalten

„Ihr könnt das Leben so gestalten, wie ihr möchtet“

Eppelheim.Mit einer feierlichen Zeugnisverleihung verabschiedete die Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule (FESCH) in der Rudolf-Wild-Halle insgesamt 39 Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr den Realschulabschluss oder den Hauptschulabschluss geschafft haben.

In Anwesenheit – Corona-bedingt zahlenmäßig beschränkt – von Eltern, Verwandten und Freunden wurde die Feier unter besonderen Abstands- und Hygieneregeln ein stimmungsvoller Rückblick auf die gemeinsame Schulzeit. Rektorin Verena Wittemer dankte den Lehrerteams der drei Klassen, stellte ihre Rede unter das Motto „Auf das, was da noch kommt“, nahm Bezug auf die vielfältigen Kompetenzen, die die Schüler an der FESCH erworben haben und wünschte den Entlassschülern alles Gute und viel Engagement, Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Weg.

Bürgermeisterin Patricia Rebmann wandte sich an die Absolventen: „Ihr habt nun mit diesem Schulabschluss alle Möglichkeiten, euer Leben so zu gestalten, wie ihr es möchtet. Ich wünsche euch die Kraft, eure Träume zu verwirklichen!“ Dr. Andre Baumann verwies als Vertreter der Landesregierung Baden-Württembergs auf die großartige Bildungsqualität der Gemeinschaftsschule und dankte den Schülern für ihr tolles Engagement in der Corona-geprägten Prüfungszeit.

Hut in die Luft werfen

Die Absolventen Saskia Erthel, Luis Eduardo, Alina Lehn, Lilli Vytopil und Dana Klemmer bedankten sich anschließend in origineller Form bei ihren Klassenlehrern Julia Scharer (9a), Stephan Seitz, Steffen Bittler (10b) und Marc Böhmann (10a) sowie bei der Schulleitung und ihren Fachlehrern. Martina Krämer als Elternbeirätin der Realschulklasse 10a sprach den großen Dank der Eltern an die Schule und die Lehrer aus: „Was Sie unseren Kindern mitgegeben haben, das bleibt ihnen für ihr ganzes Leben.“

In aufwendigen und mitreißenden Video- und Fotopräsentationen ließen die Schüler Höhepunkte ihrer Schulzeit noch einmal Revue passieren. Am Ende der Rede von Rektorin Wittemer konnten dann alle Absolventen den zuvor überreichten Bachelor-Hut in die Luft werfen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional