Eppelheim

Kita Regenbogen Rechnung zum Abschluss liegt vor

Insgesamt 300 000 Euro gespart

Archivartikel

Eppelheim.Die Kindertagesstätte Regenbogen des Vereins Postillion ist seit Oktober 2017 in Betrieb. Jetzt liegt die Schlussabrechnung für die Baumaßnahme vor. Es konnten rund 300 000 Euro gegenüber dem Planansatz eingespart werden. In der jüngsten Gemeinderatssitzung gab es dafür viel Lob von den Fraktionen.

Dem Gremium fiel es deshalb auch leicht, der überplanmäßigen Ausgabe von rund 63 000 Euro zuzustimmen. Stadtkämmerer Hubert Büssecker erläuterte die Kostenabrechnung. Durch den geringeren Finanzbedarf wurde der Darlehensvertrag geändert. Die Laufzeit wurde verkürzt. Das führte zu einer Einsparung auf die Gesamtlaufzeit gerechnet von 476 000 Euro. Bei der Haushaltsplanung des Vereins Postillion für 2019 wurde der Betrag für Zins und Tilgung zu niedrig angesetzt. Das wurde in der Endabrechnung korrigiert. Da diese Endabrechnung erst nach Aufstellung des Haushaltsplanes 2020 vorgenommen wurde, konnte der erhöhte Betrag nicht mehr in diesem Haushaltsplan eingestellt werden.

Einstimmig genehmigt

Insgesamt ist für 2019 eine Nachzahlung von rund 81 000 Euro zu leisten, davon für den Kindergarten etwa 45 000 Euro und für die Krippe 36 000 Euro. Durch die Nachzahlung entsteht diese überplanmäßige Ausgabe von 63 000 Euro, die vom Gemeinderat einstimmig genehmigt wurde. vw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional