Eppelheim

Flüchtlingsunterkunft Müll wird seit Monaten nicht beseitigt / Schriftzug „ziert“ die Mauer

Ist das Kunst oder kann das weg?

Archivartikel

Eppelheim.Bereits seit Monaten liegt an der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft in der Wasserturmstraße Ecke Handelsstraße Müll, der nicht beseitigt wird. Dies sorge für Ärgernis bei den Anwohnern. Unbekannte haben nun an genau dieser Stelle an der dortigen Mauer den Schriftzug „Das ist moderne Kunst Müllkippe“ hinterlassen. Aber warum wird der Müll nicht entsorgt?

„Es passiert nichts, weil es ein Privatgrundstück ist. Bei Privateigentum haben wir keine Handhabe“, sagt Leonie Geffers, Sachbearbeiterin der Stadt, auf Nachfrage unserer Zeitung.

Eigentümer sind informiert

„Die Eigentümer wurden in einem freundlichen Brief vor rund sechs Wochen darauf aufmerksam gemacht. Es schadet nicht nur dem Stadtbild, sondern auch die Ordnung und Sicherheit in Eppelheim muss gewährleistet sein“, erklärt Geffers weiter.

Eine Rückmeldung der Eigentümer habe es bisher noch nicht gegeben. Die Stadt habe nun bis Mitte Juli eine Frist gesetzt, den Unrat und die Missstände zu beseitigen, teilt Leonie Geffers mit. vas

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional