Eppelheim

Inklusion Projektgruppe sieht zu wenig Unterstützung für Familien mit behinderten Kindern in der Corona-Krise / Videokonferenzen für viele einfach nicht möglich

Plötzlich bleibt alles an den Eltern hängen

Archivartikel

Eppelheim.Wie viel ist die Inklusion in Krisenzeiten eigentlich noch wert? Diese Frage hat sich die Projektgruppe Inklusion gestellt und darauf auch eine Antwort gefunden: Sie reduziert sich auf ein Lippenbekenntnis. Die Projektgruppe ist kein Verein, sondern eine von der Stadtverwaltung initiierte Gemeinschaft von Ehrenamtlichen. „Wir beobachten, wollen aber auch aktiv mitgestalten, wie sich Inklusion

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6097 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional