Eppelheim

Turnverein „Eppler Fun Beach Cup“ präsentiert sich von der Sonne verwöhnt / Freizeitmannschaften und aktive Teams am Start

„Sandflöhe“ springen zweimal zum Sieg

Archivartikel

Eppelheim.Bikini, Badeshorts oder sommerliche Sportkleidung – mehr Textilien braucht es nicht beim „8. Eppler Fun Beach Cup“ des Turnvereins Eppelheim (TVE). Das bewiesen die teilnehmenden Teams auf den Beachvolleyballplätzen an der Kirchheimer Straße. An beiden Turniertagen ging es bei herrlichstem Sonnenschein barfuß im Sand auf Punktejagd. Es wurde auf den Plätzen gepritscht, gebaggert, geschwitzt und gejubelt.

16 Freizeitmannschaften hatten sich für das Beachvolleyball-Turnier angemeldet. Das war auch die vom Organisationsteam vorgegebene maximale Starterzahl. Gespielt wurde nach den offiziellen Beachvolleyballregeln im Quattro-Mixed-Modus. Das bedeutet: jedes Team besteht aus mindestens vier Spielern, von denen entweder mindestens einer ein Mann oder eine Frau sein müssen.

Alle Plätze wurden ausgespielt. So war jedem Team ausreichend Spielzeit garantiert. Den Sieg und damit den Wanderpokal holte sich beim Jedermann-Turnier am Samstag das Team „Sandflöhe I“ aus Biblis. Sie verwiesen damit den Vorjahressieger „Die grünen Gurken“ auf Platz zwei.

Im Anschluss daran startete das zweitägige Beachvolleyball-Turnier für aktive Mannschaften und erfahrene Freizeitteams. Die Vorrundenspiele wurden am Abend bei Flutlicht ausgetragen und dann am zweiten Tag fortgesetzt. Auch dabei kämpften 16 Teams um Sieg und Sachpreise.

Spannendes Finalspiel

Das Finalspiel war spannend. Im letzten Sandduell des „Beach Cups“ standen sich die „Sandflöhe I“ und das Team „Standard & Poors“ gegenüber. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und waren trotz Hitze und der Vorrundenspiele noch in Topform. Um jeden Punkt wurde gekämpft. Darüber hinaus wurde die Punktejagd im heißen Sand über zwei Gewinnsätze zum Wettlauf gegen die herannahenden Gewitterwolken. Noch ehe sich Blitz und Donner entluden, war das Spiel entschieden.Die Mannschaft „Sandflöhe I“ setzte sich durch.

Alle teilnehmenden Teams wurden von den Turnierorganisatoren bei der Siegerehrung mit Urkunden und Sachpreisen bedacht. Spaß, Verpflegung und Geselligkeit kamen beim Cup auch nicht zu kurz. An alles hatte die TVE-Volleyballabteilung gedacht. Von morgens bis abends hielten sie mit guter Musik die Stimmung hoch.

Für die Spieler stand sogar kostenlos Sonnenmilch griffbereit und nach den Spielen gelangte man über kurze Wege direkt zu den Duschen im TVE-Clubhaus. Und derjenige, der am zweitägigen Turnier teilnahm, der hatte die Möglichkeit, direkt vor Ort auf dem TVE-Sportgelände zu zelten. Dieses Angebot wurde gerne und vielfach in Anspruch genommen. sge

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional