Eppelheim

Sängerbund Germania Volker Schmitt und Klaus Preuß besonders gewürdigt / Glühweingelee für alle

Seit 60 Jahren singen sie mit

Archivartikel

Eppelheim.Für Programm und Unterhaltung sorgten die Germania-Sänger bei ihrer Weihnachtsfeier selbst. Im Manfred-Heckmann-Saal hatten sich die Mitglieder versammelt, um gemeinsam zu feiern, zu singen und zu ehren. Die beiden Vorstandsmitglieder Eveline Huber und Michael Becker führten durch den Abend. Sie durften auch den Besuch des Nikolaus ankündigen. Der wurde gekonnt von Michael Seydel gemimt.

Für alle Mitglieder und Gäste hatte er kleine Geschenke dabei. Diese hatte Vorstandsgattin Petra Hübler zubereitet. Der Nikolaus brauchte die hübsch verpackten Gläser mit hausgemachtem Rotwein- und Glühweingelee nur noch verteilen. Herzlich gedankt wurde den Dirigenten sowie den Sprechern der Germania-Chöre und der passiven Mitglieder. Für alle gab es ein Dankeschön-Präsent.

Ständchen für Heinz Meisel

Anschließend wurden fleißig Weihnachtslieder gesungen. Der Männerchor und der moderne Chor Joyful Voices hatten jeweils einen Auftritt. Kurt Denk erfreute die Gäste mit einem Liedbeitrag und wurde von Gerhard Knapp am Klavier begleitet. Außerdem gab es noch ein Geburtstagsständchen für Tenor Heinz Meisel, der an dem Tag seinen 79. Geburtstag feierte.

Die beiden Chorsängerinnen Elisabeth Klett und Uli Matt hatten zur Unterhaltung weihnachtliche Geschichten mitgebracht. Die Ehrung verdienter Mitglieder bildete den Höhepunkt der Weihnachtsfeier des Sängerbundes Germania. Die Leistung der zu Ehrenden wurde von den beiden Vorstandsmitgliedern Eveline Huber und Michael Becker besonders hervorgehoben. sge

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional