Eppelheim

Feuerwehr Rauchhaus dient der Brandschutzerziehung / Kommandant teilt seinen Gewinn mit den Wehren des Unterkreises

Sinnvoll für Prävention und Schadensverhütung

Archivartikel

Eppelheim.Beim Landesfeuerwehrtag 2018 mit viel Programm und zahlreichen Ausstellern war auch die Versicherungsgruppe BGV – Badische Versicherungen mit einem Informationsstand vertreten – und einem Gewinnspiel. Kommandant Uwe Wagner von der Freiwilligen Feuerwehr Eppelheim nahm daran teil und hatte Glück. Er gewann ein sogenanntes „Rauchhaus“.

Das mehrstöckige Wohnhaus in Miniaturformat dient der Prävention und Schadensverhütung und leistet bei der Brandschutzerziehung und Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses gute Dienste. Das handliche Rauchhaus ist vollständig eingerichtet wie ein Wohnhaus, schnell aufgebaut und gefüllt mit moderner Technik. Die Räume und das Treppenhaus haben Fenster und Türen, die von außen geöffnet und geschlossen werden können. Zusammen mit einer kleinen Rauchmaschine zur Rauchsimulation und Rauchmeldern kann optimal Brandschutzerziehung bei Kindern und Jugendlichen oder Brandschutzaufklärung bei Erwachsenen geleistet werden – dank des BGV.

Der 1923 gegründete Badische Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV) ist als Spezialversicherer für Kommunen und ihre Feuerwehren Marktführer in Baden.

Uwe Wagner denkt an alle

Für Kommandant Wagner stand fest, dass er seinen Gewinn nicht nur der Eppelheimer Feuerwehr, sondern allen Wehren des Unterkreises Schwetzingen zur Verfügung stellen möchte.

Im Beisein der Kommandanten des Unterkreises sowie Bürgermeisterin Patricia Rebmann, den beiden Eppelheimer Jugendfeuerwehrsprechern Mia Böhm und Lars Schumaeker wurde das Rauchhaus von den BGV-Vertretern Dirk Mattern, Bernhard Krebs und Silke Tröster übergeben. sge

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional