Eppelheim

Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde Erlös der Wohltätigkeitsaktion für psychologische Beratungsstelle

Teilnehmer laufen für den guten Zweck

Archivartikel

Eppelheim.Die Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde und ihre Unterorganisationen bemühen sich seit vielen Jahren um Projekte und Aktivitäten, die das gesellschaftliche Miteinander fördern oder Hilfeleistungen für humanitäre und soziale Zwecke generieren, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinschaft.

Nun organisiert die Majlis Ansarullah, die Unterorganisation für Männer über 40 Jahren, zum sechsten Mal einen Wohltätigkeitslauf in Eppelheim. Er findet am Sonntag, 27. Oktober, ab 11.15 Uhr statt. Treffpunkt ist die Wernher-von-Braun Straße 2. Unterstützung erfährt die Aktion von Bürgermeisterin Patricia Rebmann, die ebenfalls ihr Kommen zugesagt hat.

Der Erlös geht an die psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Eppelheim und an die internationale Hilfsorganisation „Humanity First“. Zu den Projekten, die die Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde unterstützt oder organisiert, gehören die Müllreinigungen am Neujahrsmorgen, Baumpflanzungen, Altenheimbesuche, interreligiöse Dialoge in verschiedenen Formen, Blutspendeaktionen, Sportveranstaltungen oder – wie erst zu Beginn des Monats – der Tag der offenen Moschee, teilt die Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde mit. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional