Eppelheim

Rudolf-Wild-Halle Komödie von Ildikó von Kürthy dreht sich um „Liebeslügen“

Treue ist hier auch keine Lösung

Archivartikel

Eppelheim.Das erste Theaterstück der Bestsellerautorin Ildikó von Kürthy, „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ wird am Mittwoch, 18. April, um 20 Uhr in der Rudolf-Wild-Halle aufgeführt. Es spielen Anke Fiedler, Jasmin Wagner und Sandrine Guiraud.

„Sex and the City“ auf Deutsch – das scheint auf den ersten Blick die treffendste Beschreibung der Komödie zu sein. Doch beim zweiten Hinsehen entpuppt sich der Text als Kommentar auf die Herausforderungen im Beziehungsleben der Frau von heute. Julia, Nathalie und Birgit treffen sich in einer Bar, um die Probleme des Da(men)seins zu diskutieren. Dabei hat jede der drei ihre ganz eigenen Sorgen: Die familienbegeisterte Julia ist eine Verfechterin der Treue, gleichzeitig jedoch voller Zweifel: Sie glaubt, dass ihr Mann Oliver eine Affäre hat.

Aus diesem Grund gerät sie auch in Diskussionen mit dem Vamp Nathalie, der gerade erst wieder einem verheirateten Mann den Kopf verdreht hat und behauptet, diesmal sei es ernst. Birgit ist mit ihrem Mann Hanno eigentlich glücklich, obwohl er sie einmal betrogen hat. Doch Birgits Problem ist ein anderes: Obwohl sie bereits alles versucht hat, blieb ihr Kinderwunsch bisher unerfüllt. Trotz aller Freundschaft ist die Beziehung der drei Ladys nicht ganz frei von Geheimnissen und (Liebes-) Lügen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel