Eppelheim

Wahl Ursula von der Leyen trägt sich ins Goldene Buch ein

Unbedingt kampfbereit

Eppelheim.Das Goldene Buch der Stadt ist um einen Eintrag reicher. Bei ihrem Auftritt in der Rudolf-Wild-Halle schrieb Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eine Widmung auf die Seiten.

Sie war elf Tage vor der Wahl auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses, Dr. Karl A. Lamers, nach Eppelheim gekommen.

Mit kleiner Verspätung gelangte sie zum Song "The Final Countdown" zu ihrem Podiumsplatz. Ihr Vortrag vor etwa 300 Zuschauern dauerte rund eine Stunde, der Schwerpunkt lag auf dem Thema "Eine Politik für Frieden, Freiheit und Sicherheit". Aber auch der Kampf gegen Cyber-Kriminalität und innenpolitische Herausforderungen wie Familienpolitik, Entlastungen für mittelständische und Familien-Unternehmen sprach sie an.

Der Name des SPD-Herausforderers von Angela Merkel blieb - wie für die Kanzlerin auch - für von der Leyen über lange Strecken ein Tabu. Erst gegen Ende des Vortrags nannte sie Martin Schulz noch beim Namen. az

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel