Eppelheim

Bündnis 90/Die Grünen Christa Balling-Gündling steht auf Platz eins / Martin Gramm folgt dahinter

Viel Frauenpower auf der Liste

Eppelheim.Der Ortsverband der Grünen hat seine 22-köpfige Liste für den Gemeinderat gewählt. Sie besteht aus zwölf Frauen und zehn Männern und wird von dem Duo aus Fraktionssprecherin Christa Balling-Gündling und Stadtrat Martin Gramm angeführt, schreibt die Partei in einer Pressemitteilung. Die Versammlung fand im katholischen Gemeindehaus St. Franziskus statt.

„Unsere Kandidatenliste für die Kommunalwahl setzt personell ein deutliches Zeichen“, machte die Sprecherin des Ortsverbands, Isabel Moreira da Silva, deutlich. Mit Ingenieur, Erzieherin, Konditormeister oder Studentin, Zugewanderten und Alteingesessenen, Menschen mit und ohne Behinderung seien die Grünen „voll auf der Höhe der Zeit und blicken mutig in die Zukunft Eppelheims“, erklärte Moreira da Silva.

Balling-Gündling freute sich über den ersten Listenplatz, der ihr „Rückenwind für den anstehenden Wahlkampf“ gibt, wie sie erklärte. Auf den weiteren vorderen Plätzen folgen nach Martin Gramm der Landschaftsplaner Hubertus Mauss, der sich unter anderem um den Erhalt der Bäume im Kindergarten Villa Kunterbunt eingesetzt hat und Peter Pflästerer, ehemaliger Gesamtelternbeiratsvorsitzender und Kenner der Eppelheimer Schulen. An Platz fünf und sieben stehen die Studentin Nika Weiss und die Bürokauffrau Ann-Katrin Hönig – beide in den Sportvereinen vielfältig engagiert.

Ziel: Stärkste Fraktion

Inhaltlich solle sich der Wahlkampf auf umweltverträgliche Mobilität und Stadtgestaltung, bezahlbaren Wohnraum, sozialen Zusammenhalt und vielfältige Beteiligung, Stärkung der Vereine und Wirtschaftsförderung konzentrieren. Man freue sich auf einen spannenden Wahlkampf, so die Mitteilung abschließend. „Unser Ziel ist es, mit diesem hervorragenden Team stärkste Fraktion im Rathaus zu werden“, erklärte Moreira da Silva. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional